Veranstaltungsdetails

Sun, 19. June 2005 - 11:00 Uhr: Blauer Saal Schloss Waldenburg
Peter Bruns, Cello & Frank Gutschmidt, Klavier

Abschlusskonzert Matinee 2. SHAFRAN FESTIVAL 2005 Waldenburg
Ludwig van Beethoven: sämtliche Werke für Violoncello & Klavier Teil II

Programm:

Ludwig van Beethoven: SONATE F-DUR op. 5 Nr. 1
Adagio sostenuto
Allegro
Rondo. Allegro vivace


Ludwig van Beethoven: SONATE C-DUR op. 102 Nr. 1
Andante
Allegro vivace
Adagio
Tempo d’Andante
Allegro vivace


PAUSE:


Ludwig van Beethoven: SONATE D-DUR op. 102 Nr. 2
Allegro con brio
Adagio con molto sentimento d’affetto
Allegro fugato


Ludwig van Beethoven: ZWÖLF VARIATIONEN
über das Thema “Ein Männchen oder Weibchen”
aus Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ op. 66



Frank Gutschmidt / Klavier
Frank Gutschmidt wurde 1971 in Berlin geboren.
Mit 8 Jahren erhielt er dort an der Musikschule seinen ersten Klavierunterricht.
Er studierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin bei Dieter Zechlin, Annerose Schmidt und Alan Marks.
1986 und 1988 gewann er 1. Preise bei den nationalen Wettbewerben „Johann Sebastian Bach“ in Leipzig und „Franz Liszt“ in Weimar. 1991 erhielt er den Parke-Davis Förderpreis und 1995 den Förderpreis der Musikakademie Rheinsberg.
Als Solist und Kammermusiker widmet Frank Gutschmidt sich vorrangig Werken der Neuen Musik. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet Frank Gutschmidt mit Paul-Heinz Dittrich: Er führte dessen 7 Klaviermusiken auf und spielte zusammen mit Irina Emeliantseva eine Gesamtaufnahme auf CD ein.
2001 und 2002 hat er bei den Stockhausen-Kursen Kürten Preise für die Aufführung von Klavierstücken Stockhausens gewonnen. Seit 2003 unterrichtet er dort zusammen mit Benjamin Kobler die Klavierklasse und tritt in Konzerten der Klangregie Stockhausens als Solist und im Ensemble auf.